Mediation für Datenschutzbeauftragte


DSC_2452Der Datenschutzbeauftragte (DSB) untersteht der Geschäftsleitung und muss diese nicht selten kritisieren und ggf. sogar vor geplanten unternehmerischer Handlungen aus datenschutzrechtlicher Sicht warnen. Der DSB steht daher in einem besonderen Spannungs- und potenziellen Konfliktverhältnis. Es ist in diesen von vielen Besonderheiten geprägten gegenseitigen Abhängigkeitsverhältnis daher von größter Bedeutung, dass Unstimmigkeiten, Probleme und drohende Konflikte möglichst früh erkannt und gelöst werden.

Werden die nicht selten dann sogar auch auf persönlicher Ebene ausgetragenen Differenzen nicht wirklich gelöst, drohen in Bezug auf eine sinnvolle Arbeit des DSB erhebliche Nachteile und daraus zudem erhebliche Risiken für das Unternehmen. Zudem können Datenschutzverstöße neben den unmittelbaren finanziellen Folgen auch nur sehr schwer wieder zu kompensierende Imageverluste erzeugen.

Als langjährige und erfahrene Fachanwälte für IT-Recht, einer mehr als 15-jährigen Berufs- und Lehrerfahrung in den Bereichen IT- und Datenschutzrecht und als anerkannte Wirtschaftsmediatoren, stehen wir Ihnen mit individuell auf Sie und Ihre Anforderungen abgestimmten Leistungspaketen zur Verfügung.

Sprechen Sie uns bitte einfach völlig unverbindlich an. Sehr gerne senden wir Ihnen ein unverbindliches Angebot zu und selbstverständlich wird Ihre Anfrage absolut vertraulich behandelt.



weitere Angebote:

Informationstechnologie / -projekte

mehr...

Telekommunikation / -projekte

mehr...

Wettbewerb / Werbung

mehr...

Hardware und Software / -projekte

mehr...

Urheber / Kreative

mehr...

Marken / Titel

mehr...

Patente / Design

mehr...

Arbeitnehmererfindungsrecht

mehr...

Datenschutzrecht / Datenschutzbeauftragter

mehr...

Daten- und IT-Sicherheit / -projekte

mehr...

Familienunternehmen / Unternehmensnachfolge

mehr...

Zusammenschlüsse von Unternehmen

mehr...

Corporate Pledges

mehr...

Interne Co-Mediation

mehr...

Externe Co-Mediation

mehr...