Zusammenschlüsse von Unternehmen


1Immer mehr Unternehmen schließen sich zusammen und positionieren sich dann gestärkt im Wettbewerb. Ein solches Zusammenführen von zwei oder mehr Unternehmen ist rechtlich und steuerrechtlich in der Regel sehr einfach möglich.

Nicht so einfach wie wirtschaftliche Kennzahlen sind die Bedürfnisse der Menschen hinter den Unternehmen zu erkennen.

Häufig sind es nicht einmal die Kosten oder die Verantwortlichkeiten, um die gestritten wird, sondern tiefer liegende persönliche Interessen der Beteiligten. Da diese Interessen in der Regel bei der wirtschaftlichen Abwicklung nicht unmittelbar mit bedacht werden müssen, werden sie auch seltener offen kommuniziert.

Bei vielen Konflikten im Rahmen solcher Prozesse stellte sich heraus, dass einzelne Personen auf Entscheiderebene sich mit ihren Interessen und Bedürfnissen nicht ausreichend verstanden und berücksichtigt fühlten.

Auch hier bietet sich ein Mediationsverfahren an und führt häufig zu schnellen und guten Ergebnissen. Wichtig ist, dass dieses Verfahren auch sehr gut neben den rein formellen rechtlichen Verfahren parallel geführt werden kann.



weitere Angebote:

Informationstechnologie / -projekte

mehr...

Telekommunikation / -projekte

mehr...

Wettbewerb / Werbung

mehr...

Hardware und Software / -projekte

mehr...

Urheber / Kreative

mehr...

Marken / Titel

mehr...

Patente / Design

mehr...

Arbeitnehmererfindungsrecht

mehr...

Datenschutzrecht / Datenschutzbeauftragter

mehr...

Daten- und IT-Sicherheit / -projekte

mehr...

Familienunternehmen / Unternehmensnachfolge

mehr...

Mediation für Datenschutzbeauftragte

mehr...

Corporate Pledges

mehr...

Interne Co-Mediation

mehr...

Externe Co-Mediation

mehr...