Wie viele Mediationen scheitern in der Praxis?


DSC_2179Tatsächlich scheitern nur sehr wenige Mediationen. Das hat im Wesentlichen zwei Gründe.

Zum einen fallen die Konflikte, die erkennbar nicht mehr für das Verfahren geeignet sind, schon im Vorgespräch auf.

Zum anderen haben Mediationen in der Regel immer positive Auswirkungen auf die Parteien und ihr Konfliktverhalten, selbst wenn es nicht zu einer Abschlussvereinbarung kommt. Die tägliche Praxis zeigt, dass wohl auch aus diesem Grunde heraus immer mehr Parteien offen dafür sind, ihre Konflikte im Rahmen einer Mediation auch wirklich lösen zu wollen.

Allgemein lässt sich sagen, dass nur sehr wenige Konflikte wirklich nicht mehr geeignet sind, um sie im Rahmen einer Mediation zu lösen. Im Gegenteil: Die Zahl erfolgreicher Verfahren erhöht sich ständig.