Wir lösen seit 20 Jahren Konflikte in und zwischen Unternehmen. Kompetent, schnell, günstig und nachhaltig.
„Die Lehrveranstaltung (Wirtschaftsmediation) sollte verpflichtend für alle sein. Viele gute Tipps dafür, wie man richtig kommuniziert und dadurch Konflikte in der Arbeite sowie im Privatleben vermeiden kann.“
„Die Mischung aus Theorie und Praxis (Ausprobieren der Mediationsmethoden) fand ich besonders gut. Ich habe noch nie so viel aus einer Veranstaltung mitgenommen wie aus dieser. Herr Volke zog uns von Anfang an in seinen Bann. Vielen Dank für die total interessanten zwei Wochenenden!“

Ein paar aktuelle Zahlen:

  • Bis zu 20% der gesamten Arbeitszeit aller Beschäftigten in den Unternehmen wird für Konflikte verwendet
  • Alle Führungskräfte opfern heute schon mehr als 50% ihrer gesamten Arbeitszeit für die Beschäftigung und die Lösung von unternehmensinternen und -externen Konflikten.
  • Die Fehl- und Krankenzeiten in den Unternehmen steigen immer weiter an und belasten diese jedes Jahr in einem zweistelligen Milliarden-Bereich
  • Die Gesundheitskosten steigen aufgrund der zunehmenden Anzahl von unternehmensinternen Konflikten ebenfalls immer weiter an und kosten die Unternehmen mehrere Milliarden Euro.
  • Die extreme Zunahme bei den Krankenständen und der Einnahme von Medikamenten und Drogen und die allgegenwärtige Zunahme von Ablenkungen bei der Arbeit, u.a. durch Internet, Smartphones und private Tätigkeiten, verstärken diese Auswirkungen noch.
  • Im Schnitt fehlte jeder Arbeitnehmer im Jahr 2015 an 15,2 Tagen – 2014 waren es noch 14,4 Tage, 2013 sogar nur 11,8 Tage. Das geht aus dem Bericht der Bundesregierung „über den Stand von Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit“ hervor. Danach fielen vergangenes Jahr allein in Deutschland 587,4 Millionen Arbeitstage wegen Krankheit aus.

Die Auswirkungen von Konflikten in den Unternehmen

Die aus dem ständig steigenden Stress resultierenden Streitigkeiten, Probleme und offene oder versteckte Konflikte unter den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter innerhalb der Unternehmen, aber auch in dem Umgang zwischen den Unternehmen, nehmen aktuell in bedrohlichem Ausmaße zu.

Die steigende Zahl zwischenmenschlicher Probleme führt zu sich ständig ausweitenden versteckten oder offen ausgetragenen Konflikten unter den Beschäftigten und Unternehmen.

Diese Zunahme führt im Ergebnis zu erheblichen Defiziten bei den Arbeitsergebnissen und Leistungen einzelnen Personen, Personengruppen oder ganzen Teams und damit in der Regel zu erheblichen wirtschaftlichen Nachteilen der Unternehmen.

Die Anzahl der unternehmensinternen Disziplinarmaßnahmen, Abmahnungen, Kündigungen, Auflösungen ganzer Abteilungen, Versetzungen von Mitarbeitern oder in letzter Konsequenz sogar zeit- und kostenintensiven arbeitsrechtlichen Verfahren nehmen in hohem Maße zu.

Genau diese Resultate sind es aber auch, die in den bekannten Bewertungsportalen über Unternehmen dazu führen, dass diese als Arbeitgeber bei vielen Top-Leuten nicht mehr in Betracht kommen und zum Teil sogar bewusst gemieden werden. Ein Imageverlust ist in jedem Fall gegeben.

Erfolgreiche, kostengünstige und nachhaltige Konfliktlösungen durch unternehmensinterne und -externe Wirtschaftsmediation

Es erscheint kaum vorstellbar, aber alle Konflikte bieten positive Möglichkeiten für die Unternehmen. Dies jedoch immer nur dann, wenn sie frühzeitig erkannt und aktiv gelöst werden. Konflikte können so als Grundlage von wichtigen Veränderungen und vielen vorteilhaften Entwicklungen genutzt werden.

Kommt es in den Unternehmen zu personengebundenen und -bezogenen unternehmensinternen oder -externen Konflikten, sollte ein Unternehmen ein aktives Programm und Verfahrensstrukturen zur Lösung von Konflikten und ein präventives System zur Konfliktvermeidung durch entsprechende Mediatoren bereithalten können. Solche Abteilungen sind bei größeren Unternehmen bereits seit Jahren Standard und in vielen Verträgen wird ein Mediationsverfahren fest vereinbart. Die Mitarbeiter dieser Abteilungen stammen in der Regel aus den juristischen Bereichen und besitzen weitere fachspezifische Qualifikationen, u.a. in den psychologischen Grundlagen, aber insbesondere auch aus den Bereichen der Wirtschaftsmediation, dem Konfliktmanagement, der Kommunikationspsychologie und der alternativen Konfliktlösungsverfahren.

In einem Unternehmen, in dem kein Konfliktmanagementsystem existiert oder den Verantwortlichen keine Mediatoren zur Verfügung stehen, können sich innerhalb der offiziellen und inoffiziellen Hierarchien der Mitarbeiter sehr schnell erhebliche Konflikte festsetzen, die dann zu steigenden Krankenständen, Mobbingfällen, hohen Umsatzeinbußen oder auch zu einem Weggang von hochqualifizierten Mitarbeitern führen können. Die jeweiligen Hintergründe sind den Unternehmensleitungen in den seltensten Fällen überhaupt bekannt. Sie werden in der Regel erst mit den Folgen und Auswirkungen konfrontiert.

Es ist jedoch auch klar, dass die Gründung und der Betrieb einer solchen eigenen Abteilung wirtschaftlich nur für große Unternehmen überhaupt realisierbar ist. Klar ist auch, dass die aus den o.a. Umständen entstehenden erheblichen wirtschaftlichen Risiken und Nachteile ein Unternehmen ohne solche Systeme und Strukturen jedoch viel härter trifft und das zudem auch noch völlig unabhängig von dessen Größe. Ein Unternehmen, das nicht die Instrumente, die persönlichen und finanziellen Mittel und die entsprechenden Verfahren vorweisen kann, um präventiv oder reaktiv dagegen vorzugehen, wird daher zwingend und auch ständig zunehmende erhebliche wirtschaftliche Nachteile im täglichen Wettbewerb haben.

Wir bieten Unternehmen an, für diese in allen Konfliktfällen als Mediatoren für eine schnelle, erfolgreiche und kostengünstige Lösung zur Verfügung zu stehen.

Was ist eine Mediation?

Eine Mediation ist ein spezielles, schnelles und sehr kostengünstiges Verfahren zur Vermittlung in Konflikten, bei dem die Konfliktbeteiligten selbst zur Ermittlung ihrer eigenen Lösung aktiv begleitet und geführt werden. Im Fokus stehen dabei die immer hinter den kommunizierten Streitpositionen tatsächlich stehenden Bedürfnisse und persönlichen Interessen, denn:

Konflikte sind immer der Ausdruck der unerfüllten Bedürfnisse und Interessen der beteiligten Parteien

Werden diese nicht bei der Konfliktlösung dann nicht berücksichtigt, kann eine solche in der Regel keinen Bestand und keinen langfristigen Erfolg haben.

Die Vorteile einer Mediation

Eine Mediation ist kein Vergleich, wie er z.B. in gerichtlichen oder sonstigen klassischen Streitklärungsverfahren in der Regel das Ziel darstellt. Fast 70% der vor Gericht verglichenen Parteien sind zudem mit dem Ergebnis unzufrieden und würden selbst das eigene Unterliegen häufig als die bessere Alternative ansehen. Viele dieser Parteien arbeiten nach einem solchen Vergleich zudem nie wieder zusammen.

Eine Mediation endet hingegen im Normalfall in einer Lösung, die die Bedürfnisse aller am Konflikt beteiligten Personen berücksichtigt und im Ergebnis eine sog. WinWin-Situation für alle darstellt. Konfliktpartner können zwei Personen oder auch mehrere Personen oder Parteien, also insbesondere auch Unternehmen und/oder Organisationen sein. Im Wesentlichen entwickelt wurde das Verfahren durch die Harvard University und wird heute weltweit in Unternehmen und Organisationen angewendet.

Die Vorteile sind:

  • Erheblicher Abbau von Stress und den damit verbundenen nachteiligen gesundheitlichen Folgen für alle Beschäftigte
  • Eine sofortige und höhere Zufriedenheit aller Beschäftigten
  • Wesentlich geringere Krankenstände und Fehlzeiten
  • Echte Kenntnis der Unternehmensleitungen von der Anzahl, Bedeutung und Intensität der bereits im Unternehmen bestehenden Probleme und Konflikte und damit verbunden auch die Kenntnis der Ergebnisse einer durchführbaren rechtlichen Prozessrisikoanalyse (plus: Ein zentrales Berichtswesen)
  • Schnellere und langfristig ausgerichtete Lösungen bei bereits bestehenden Konflikten
  • Erheblich reduzierte unmittelbare und mittelbare Konfliktkosten durch die Vermeidung von gerichtlichen Verfahren und durch die Abschaffung der durch die Konflikte erzeugten gesamte negativen wirtschaftlichen Folgefaktoren und -kosten im Unternehmen
  • Gesteigertes Konfliktbewusstsein bei allen Mitarbeitern und damit eine sofort spürbare Verbesserung des Arbeitsklimas
  • Einführung präventiver Prozesse und Instrumente zur unternehmensinternen eigenständigen Konfliktbeilegung (z.B. durch Schulung einzelner Beschäftigter für verschiedene Formen der Beilegungsverfahren)
  • Im Unternehmen bekannte und klar und offen geregelte Verfahrensabläufe und organisatorische Maßnahmen bei drohenden oder bestehenden Konflikten
  • Klar definierte Konfliktanlaufstellen mit persönlich bekannten Ansprechpartnern
  • Klare und vertraute Verfahrensabläufe mit entsprechenden auf das jeweilige Unternehmen abgestimmte Standards
  • Interessanterer Arbeitgeber für neue qualifizierte Beschäftigte

Unser Angebot

Die ständig steigende Zahl der immer stärker gestressten Beschäftigten kann gestoppt und die Zufriedenheit, Motivation und auch die Gesundheit aller in den Unternehmen wieder verbessert werden. Wir zeigen Ihnen und Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern praxisnah auf, wie das auch in Ihrem Unternehmen umgesetzt werden kann. Völlig unabhängig davon, wie groß dieses ist.

Sehr gerne stellen wir Ihnen ein ganz speziell auf Ihr Unternehmen und Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Mediationsangebot zusammen.

Selbstverständlich ist dieses Angebot für Sie völlig unverbindlich und kostenlos.

Vertrauen Sie diesen qualifizierten Spezialisten mit insgesamt weit über 30 Jahren Berufserfahrungen in Beratung, Praxis und nationaler und internationaler Lehre.

Claus Volke

  • Zertifizierter Mediator
  • Wirtschaftsmediator
  • Lehrbeauftragter für Wirtschaftsmediation
  • Lehrbeauftragter für Recht (Web-Business & Technology)
  • Lehrbeauftragter für Gewerblichen Rechtsschutz und Wettbewerbsrecht
  • Lehrbeauftragter für IT-Sicherheit
  • Lehrbeauftragter für Strategisches IP- und Markenmanagement
  • Lehrbeauftragter für Wirtschaftsrecht
  • Rechtsanwalt und Partner
  • Fachanwalt für IT-Recht
  • Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz (Marken-, Wettbewerbs- Design- und Patentrecht)

Rolf Albrecht

  • Wirtschaftsmediator
  • zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TÜV®)
  • Dozent/in der Hagen Law School – Fachanwaltslehrgang Gewerblicher Rechtsschutz (iuria GmbH)
  • Dozent Rechtskunde bei der WAM Die Medienakademie GmbH & Co. KG
  • Dozent für Medienrecht, Social Media Recht, Rechtsgrundlagen Onlinehandel bei der Business Academy Ruhr GmbH
  • Dozent Duales Studium Bachelor of Arts Wirtschaftsinformatik der IHK Nord Westfalen in Kooperation der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen Bocholt Recklinghausen
  • Rechtsanwalt und Partner
  • Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz (Wettbewerbs-, Marken-, Design- und Patentrecht)
  • Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht)

„Konflikte bieten viele positive Veränderungsmöglichkeiten für die Menschen u n d die Unternehmen. Vorgegebene Entscheidungen durch Dritte, insbesondere auch durch Gerichte, führen hingegen in vielen Fällen eher zu negativen Folgen. Wir zeigen Ihnen und Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf, wie diese mit Problemen, mit dem steigenden Druck und den daraus resultierenden zunehmenden Belastungen richtig umgehen können.“

Claus Volke

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf!

Datenschutz

1 + 15 =

Diese Seite ist ein Angebot von:

Volke Rechtsanwälte
Partnerschaftsgesellschaft mbB

Hochstraße 61, 45731 Waltrop
T: 02309 78755-0
F: 02309 78755-11
info@volke.legal

Unsere Sprechzeiten

Montag – Donnerstag: 8:00 – 16:30 Uhr
Freitag: 8:00 – 14:30 Uhr

Termine nach Vereinbarung, sehr gerne auch außerhalb unserer angegebenen Sprechzeiten oder auch bei Ihnen vor Ort.

Weitere spannende Informationen

Kundenmeinungen

Es war spannend für mich festzustellen, dass sich bereits nach wenigen Tagen durch die Übernahme und persönliche Leitung des Konfliktmanagementsystems durch Herrn Volke in unserem gesamten Unternehmen unheimlich viel zum Positiven gewendet hat. Von Beginn an ist die gesamte Kommunikation und der persönliche Umgang der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter untereinander sehr viel besser und einfach freundlicher und verständnisvoller geworden. Und das Beste ist, dass Herr Volke schon nach der Einführungsveranstaltung das Vertrauen wirklich aller Menschen in unserem Unternehmen gewinnen konnte. Wieder einmal hat es sich gezeigt, dass durch eine externe und neutrale Persönlichkeit Veränderungen bei den Mitarbeitern leichter und besser angenommen werden, als wir es ohne die Unterstützung durch Herrn Volke in der Vergangenheit erreichen konnten. Das alles schafft zudem eine große Entlastung auf der Führungsebene. Wir freuen uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit.

Guido Otterbein GF der SEC COM GmbH

Der Vortrag von Herrn Volke war ein tolles Erlebnis, von welchem jeder Mitarbeiter, aus welcher Branche auch immer, sehr gut profitieren kann. Herr Volke versteht es hier mit einer gewissen Unterhaltung, aber auch sehr aktuellen (zum Teil) erschreckenden Statistiken, einen neuen Horizont zum Thema Zeitmanagement und Work-Life- Balance zu vermitteln und an konkreten Beispielen mit den anwesenden Zuhörern einen Lösungsansatz zu erarbeiten. Hier arbeitet Herr Volke mit anerkannten wissenschaftlichen Modellen und Methoden. Fragen und Anmerkungen sind jederzeit erwünscht und werden sorgfältig behandelt. Mir persönlich hat die Schulung sehr weitergeholfen.

M. Tubbesing

Herrn Volke gelingt es durch eine äußerst lebendige und sympathische Art, komplexe und vom Inhalt her eher trockene Themen bei seiner Hörerschaft bestens zu platzieren. Dabei fordert er indirekt den Teilnehmer auf unmittelbar nach der Veranstaltung in Aktion zu treten und die von ihm aufgezeigten Möglichkeiten zu nutzen. Die Teilnehmer haben von Beginn an das Gefühl, dass Sie sich im Anschluss jederzeit mit wichtigen Fragen an ihn wenden können. Herr Volke ist während der Veranstaltung auf alle Fragen eingegangen und konnte z.B. in meinem Fall alle aus dem Tag heraus resultierenden Fragen beantworten.

Theo Papadopoulos, Teamleiter Vodafone Jobacademy

Ich bin begeistert von dem Seminar, denn trotz der Komplexität des Schulungsthemas hat Herr Volke den Inhalt sehr verständlich vermitteln können. Es entstand durch die dynamische Vortragsweise und Beantwortung der Fragen immer ein Mehrwert an Wissen.

Jonas Ernst Geschäftsführer | SiJo Solutions

Wer bei „Datenschutz“ zuerst an staubtrockene Gesetzestexte denkt, kennt Herrn Volke nicht. Sein informativer und zugleich unterhaltsamer Vortrag zu diesem Thema war unterfüttert mit klaren Ansagen und praxisnahen Beispielen – sehr kurzweilig, sehr empfehlenswert.

Cai Brockmann · Chefredakteur FIDELITY Verlag GmbH

Sehr guter Vortrag mit hohem Mehrwert für die eigene Praxis.
C. Stemberg, Rechtsanwalt / Münster

Der Vortrag von Herrn Volke war gut und leicht verständlich vorgetragen und mit einem Spritzer Humor gewürzt. Inhaltlich lassen sich einige der Tipps in unserem Geschäftsbereich gut umsetzen.

T.-R. Völkl, Chemische Werke Hommel GmbH & Co. KG

Und für die meisten Unternehmer dürfte sich das Kommen gelohnt haben, denn Volke referierte praxisnah und auf die Bedürfnisse seiner Zuhörer abgestimmt. Immer wieder unterbrach der Lehrbeauftragte für IT-Recht außerdem seinen Vortrag, sobald im Plenum Nachfragen aufkamen.

Lüntec

Claus Volke fesselte und sensibilisierte seine Zuhörer mit seinem Vortrag bezüglich des täglichen Umgangs mit den neuen Medien.

Wirtschaftsförderung Stadt Waltrop

Was ist das Geheimnis von Veränderungen in einem Unternehmen? Man muss jeden Einzelnen erreichen und genau hier liegt die Stärke von Herrn Volke. Er schafft es immer wieder auch die komplexesten und nicht immer einfachen Themen in den Schulungen anschaulich und in seiner ganz besonderen Art zu präsentieren. Bei ihm hören einfach alle gerne und motiviert zu und die Ergebnisse sprechen wohl für sich: Alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter behalten die zahlreichen Praxishinweise und „leben“ diese sofort in ihrem Berufsalltag. Und das Beste ist, sie fragen sogar selbstständig nach weiteren Schulungen an. Das ist echt einmalig in unserer jahrzehntelangen Unternehmensgeschichte und ein großer Erfolgsfaktor für uns, damit wir als Unternehmen konsequent weiterentwickeln können.

Kay Schulmeyer Prokurist der SEC COM GmbH

Die Lehrveranstaltung (Wirtschaftsmediation) sollte verpflichtend für alle sein. Viele gute Tipps dafür, wie man richtig kommuniziert und dadurch Konflikte in der Arbeite sowie im Privatleben vermeiden kann.

Die Veranstaltung war und ist super! Der Inhalt wurde neugierig vermittelt und der Unterricht machte einfach Spaß, wodurch man noch mehr lernte. Nur Empfehlenswert diese Lehrweise!

Die Mischung aus Theorie und Praxis (Ausprobieren der Mediationsmethoden) fand ich besonders gut. Ich habe noch nie so viel aus einer Veranstaltung mitgenommen wie aus dieser. Herr Volke zog uns von Anfang an in seinen Bann. Vielen Dank für die total interessanten zwei Wochenenden!

Das war eine der besten Lehrveranstaltungen an der FH. Herr Volke hat die Theorie min der Praxis verbunden und uns anhand von Rollenspielen Mediationen durchführen lassen –  sehr hoher Lerneffekt!

Eine der besten Vorlesungen, die wir im Studium hatten, sollte meiner Meinung nach Pflichtvorlesung sein (Wirtschaftsmediation).

Guter Miss aus Theorie und Praxis. Lockere Atmosphäre und interessanter Inhalt.

Herr Volke ist mitunter einer der Vortragendende, die dieses Studium bereichern. Er hatte eine perfekte Mischung aus Frontalunterricht und praxisbezogenen Beispielen angewendet. Durch diese Lehrveranstaltung ist man nun fähig, bei jeglichem Konflikt die verschiedenen Stufen einer Mediation anzuwenden. Diese Veranstaltung hat bewiesen, dass man mit einem entsprechendem Ausmaß an Humor und Beispielen aus dem Alltag Wissen und Theorie am besten vermitteln kann.

Sehr gute Veranstaltung (Wirtschaftsmediation). Hat Spaß gemacht!

Die FH sollte unbedingt versuchen, Herrn Volke auch für die nächsten Semester zu gewinnen.

Herrn Volke unbedingt für mehr Vorlesungen an die FH holen!

Perfekter Unterricht. Hier ist nichts mehr anzuregen!

Herr Volke sollte noch mehr an der FH tätig sein. Bringt sich sehr ein und motiviert die Studenten!

Ein wirklich guter, tagesaktueller Vortrag mit praxisnahen Hilfestellungen für die Unternehmen und viel Raum für Fragen der Teilnehmer.

Dr. Hildebrand v. Hundt, WFZruhr

Der Vortrag hat mir die Augen für die Möglichkeit der Mediation geöffnet – eine erstklassige, risikoreduzierende Option sowohl im Unternehmen als auch im privaten Umfeld!

Dr. Breucker, Phase 17 GmbH

Gut strukturiertes theoretisches Wissen, mit spannenden Beispielen und hohem Praxisbezug!

Benedikt Franke

Die Veranstaltung wurde mit hohem Interesse vermittelt, mit etlichen spannenden Praxisbeispielen!

Christian Paul

Sehr wichtige und ernste Themen leicht verständlich und mit sehr hohem Bezug für unsere Unternehmenspraxis vorgetragen. Wir konnten sofort nach dem Seminar sehr viele Tipps und Hinweise erfolgreich umsetzen. Eines ist für uns ganz klar: Hier weiß jemand offenbar sehr gut, wovon er spricht.

H. Schmidt

Sehr informative Veranstaltung mit perfekt aufgearbeiteter Materie und Vermittlung dieser.

Benjamin Deutinger

Herr Volke leitete die sehr gelungene Veranstaltung sehr praxisorientiert und verstand es, mit seiner sehr großen Sach- und Fachkompetenz die gesamten Inhalte nicht nur theoretisch, sondern auch verständlich und mit sehr vielen Beispielen aus der unternehmerischen Praxis zu erklären. Er begeisterte alle Teilnehmer auch mit seiner Freude an den Themen und seinem Humor, so daß der Vortrag für uns ausgesprochen informativ und zugleich sehr unterhaltsam war. Einfach top!

Michael Fass, Geschäftsführer NEORY GmbH

Eine Handvoll Studenten durfte dieses Semester an der 4-tägigen Lehrveranstaltung teilnehmen und wurde von Herrn Volke anhand vieler praxisnaher Beispiele durch das heikle Thema der Mediation geführt. Der Inhalt wurde auf lockere Art und Weise vermittelt mit einer sehr guten Kombination aus Vortrag und praktischen Beispielen. Ich kann diesen Kurs und Herrn Volke nur weiterempfehlen, für all jene, die auf der Suche nach einer beruflichen aber auch persönlichen Bereicherung sind.

Johanna Niedrist

Herr Volke hat meine Aufmerksamkeit von Beginn bis Ende auf sich gezogen, da er die Thematik nicht nur souverän, sondern auch unterhaltsam dargestellt hat. Der hohe Praxisbezug hat schnell dazu geführt, dass man sich aktiv beteiligen, als auch Lösungen effektiv und gemeinsam erarbeiten konnte. Absolut empfehlenswert!

V. von Ruskowsky

Bei nicht überladenen und somit völlig ausreichenden Medieneinsatz schafft es Claus Volke durch eine durchweg stimmige Tonspur, über mehrere Stunden seine Teilnehmer für sich zu gewinnen. Somit meistert er erfolgreich den Spagat zwischen Kurzweiligkeit und hochwertiger Wissensvermittlung – ‚Edutainment‘ at it’s best

D. Schulte

Die Vorträge waren immer praxisnah. Herr Albrecht, ist wirklich klasse und schafft es immer, die Thematik des Rechts auch Unternehmern und Nicht-Juristen sehr gut näher zu bringen.

Simon Köhler, Geschäftsführer conpark GmbH

Der Kurs „Konfliktmanagement und Mediation in Unternehmen und zwischen Unternehmen“ war sehr interessant für mich und sehr hilfreich für meinen Berufsalltag. Ich konnte viele Tipps umsetzen und Konflikte lösen sowie auch vermeiden. Seit diesem Kurs überlege ich auch immer sehr intensiv davor wie ich einen Konflikt lösen kann. Falls in meiner Nähe wieder solch ein Kurs stattfinden würde, würde ich diesen wieder besuchen.

Bianca Wieland

Eine der besten Veranstaltungen während meines ganzen Studiums. Die Art, wie die Inhalte (zum Thema Wirtschaftsmediation) rübergebracht wurden, war unbeschreiblich gut. Vor allem die lockere, spaßige Art faszinierte mich. So viel habe ich selten aus einer Vorlesung mitgenommen. Vielen vielen Dank für die zwei tollen Wochenenden.

Thomas Ecker

Das Elective zum Thema Wirtschaftsmediation war super und ich habe versucht das Erlernte immer wieder einzusetzen. Bisher sogar teilweise schon mit großem Erfolg, obwohl auch noch viel Erfahrung nötig ist. Ich habe in den vier Schulungstagen sehr viel gelernt und es hat riesen Spaß gemacht! Es hat gezeigt, dass es keine unzähligen Foliensätze braucht, um jemanden wirklich was beizubringen, sondern authentisches Auftreten und die Freude an dem Thema.
Danke für die schöne, abwechslungs- und lehrreiche Zeit!

Bernhard Schöberl